Ich kann Ihnen als Psychotherapeutin bei folgenden Themen helfen...

  • Ängste und Panikattacken
  • Burn-Out - Emotionale Erschöpfungszustände
  • Belastende Lebensereignisse - z.B. schwere Erkrankungen, Behinderungen oder Tod einer nahestehenden Person, Verlust des Arbeitsplatzes etc.
  • Posttraumatische Belastungsstörungen - Flashbacks, Alpträume, Ängste, wiederkehrende Erinnerungsbilder...
  • Depressive Zustände - Lustlosigkeit, chronische Unzufriedenheit, Niedergeschlagenheit, Selbstwertprobleme, Traurigkeit, Suizidgedanken usw.
  • Schlafstörungen - Ein- und Durchschlafstörungen
  • Umgang mit Traumatisierungen allgemein - Gewalterfahrungen, sexueller Missbrauch, Naturkatastrophen, Unfälle etc.
  • Störungen der Persönlichkeit - Selbstunsicherheit, Abhängigkeit, Aggressivität, Borderlinestörung etc.
  • Essstörungen - Anorexie, Bulimie, Binge-Eating
  • Partnerschaftliche oder familiäre Krisen
  • Sexuelle Probleme, Schwierigkeiten in der Kommunikation, Trennung, Scheidung oder Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern
  • Suchterkrankungen - Alkohol, Drogen, Medikamente etc.
  • Psychosomatische Erkrankungen - körperliche Beschwerden, für die es keinen ausreichenden organischen Befund gibt,                                                        z.B. Magen-Darm-Erkrankungen, Kopfschmerzen, Atembeschwerden, sonstige chronische Schmerzen oder Verspannungen etc.Zwangsgedanken und Zwangshandlungen
  • Sinn- und Selbsterfahrungen - Persönlichkeitserweiterung

Kinder und Jugendliche

  • Probleme und Verhaltensauffälligkeiten in der Schule - Schwänzen, Leistungs- und Versagensängste, soziale Ängste etc.
  • Kinder im Spannungsfeld von Konflikten bei Trennung/Scheidung
  • Umgang mit sozialer Ausgrenzung und Mobbing
  • Störungen der Impulskontrolle - Hyperaktivität, Selbstverletzung, Aggressivität etc.

 

Paartherapie

  • Umgang mit destruktiven Kommunikations- und Beziehungsmustern finden – „dem anderen wieder zuhören lernen und sich verstanden fühlen“
  • Verlorenes Vertrauen wieder aufbauen und neues Verständnis füreinander finden
  • Gemeinsame Interessen wiederfinden
  • Sexuelle Probleme und Lustlosigkeit
  • Lebenskrisen wie Unfälle, Krankheiten, berufliche Veränderungen
  • Elternschaft – „Vom Paar zur Familie“
  • Eifersucht, Konflikte, Aggressivität, Gewalt
  • Trennungsabsichten und Zukunftsplanung